Online Spendenaktionen mit Altruja
=> Projekte => 3. Europäischer 22q11 Kongress => wissenschaftliche Steuerungsgruppe

Wissenschaftliche Steuerungsgruppe


Die wissenschaftliche Steuerungsgruppe (scientific committee), verantwortlich für die inhaltliche Programmgestaltung des Kongresses, hat sich konstituiert und die Arbeit aufgenommen. Sie ist neben drei renommierten Mitgliedern aus dem wissenschaftlichen Beirat unseres Vereins international besetzt.

Prof. Dr. Thèrése van Amelsvoort

tva.jpgSie ist Professorin für Transitionspsychiatrie an der Universität Maastricht (Niederlande). Sie forscht und arbeitet seit vielen Jahren im Kontext DS 22q11 mit den Schwerpunkten Psychische Störungen vom Kindes- bis in das Erwachsenenalter, Neurobiologische Prozesse bei DS 22q11, Substanzkonsum bei DS 22q11.


Prof. Dr. Stephan Eliez

stephan-eliez-e1558017568679-300x300.jpgEr ist Professor für Psychiatrie an der medizinischen Fakultät der Universität Genf (Schweiz), Gruppenleiter an der Klinik für Psychiatrie und Hauptverantwortlicher im DIP (siehe oben) für das internationale Langzeitprojekt zum DS22q11. Er leitet das Genfer medizinisch-pädagogische Büro. Stephan Eliez ist der Vizepräsident der Vereinigung 22q11 Europe.



Prof. Dr. Donna McDonald-McGinn

dmm_medium.jpgSie ist Professorin für klinische Pädiatrie an der Universität von Pennsylvania (USA), Leiterin der Abteilung genetische Beratung am Childrens Hospital of Pennsylvania (CHOP), Direktorin der Abteilung „22q and you“ am CHOP und Gründungsmitglied der Internationalen 22q11 Foundation. Donna McDonald-McGinn gilt weltweit als eine der führenden WissenschaftlerInnen im Bereich des DS 22q11.


Prof. Dr. Marcel Romanos

csm_kjppp-romanos_69241129e5.jpgEr ist Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum Würzburg, Mitinitiator und Leiter des dort ansässigen KiDS-22q11-Kompetenzzentrums Psychische Gesundheit, Mitgründer und Leiter des ZEDE22q11 (Zentrum Deletionssyndrom 22q11) in Würzburg. Er forscht seit vielen Jahren im Bereich psychischer Erkrankungen bei DS22q11 u.a. mit den Schwerpunkten ADHS, Psychosen und Angststörungen. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Vereins KiDS-22q11 e.V.


Prof. Dr. Robert Sader

csm_profsaderneu_11f7f5d3f5.jpgEr ist Professor für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (MKG) der Goethe-Universität Frankfurt und Direktor der Klinik für MKG am Universitätsklinikum Frankfurt. Er leitet das dort ansässige KiDS-22q11 Kompetenzzentrum Sprache und beschäftigt sich dort speziell mit dem Bereich Kiefern-Gaumen-Spalte, submuköse Gaumenspalte sowie sprachunterstützende Operationen bei physiologischen Veränderungen im Gaumen-Rachen-Bereich.



Dr. Maude Schneider

maude-3-e1559672144439-300x300.jpgSie ist Psychologin, Assistenzprofessorin und leitende Forscherin am DIP-Labor (Developmental Imaging and Psychopathology) der Universität Genf (Schweiz) mit dem Schwerpunkt der klinischen und kognitiven Aspekte des DS 22q11 (internationales Langzeitprojekt am DIP zu den Wechselwirkungen der Gene, der Gehirnentwicklung und der Umwelt). Maude Schneider ist wissenschaftliche Koordinatorin der Vereinigung 22q11 Europe.



Prof. Dr. Ralf Stücker

stücker.jpgEr ist Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinderorthopädie am Altonaer Kinderkrankenhaus (Hamburg-Altona) und Leiter des dort ansässigen KiDS-22q11-Kompetenzzentrums Orthopädie. Er forscht und arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der orthopädischen Beeinträchtigungen bei DS22q11, u.a. mit dem Schwerpunkt der Wirbelsäulenerkrankung Skoliose.